2. Juli 2015 /

"Mit (Arbeits-)Sicherheit besser!" - 08.07.2015, 15:45 Uhr, V9.01

Unfälle vermeiden, Kosten niedrig halten, juristische Fallstricke kennen - alles Wichtige rund um die betriebliche Arbeitssicherheit erfahren Sie in diesem Vortrag!

In jedem Betrieb lauern Gefahren, welche im Zusammenspiel mit menschlichem Fehlverhalten zu tragischen Unfällen führen können. Um auf lange Sicht die eigene Gesundheit und die der Kollegen bzw. Mitarbeiter zu erhalten, ist ein Grundverständnis für die Arbeitssicherheit notwendig. Hierbei spielt auch die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben eine wichtige Rolle, um nach einem eventuellen Schadensfall mögliche juristische Folgen zu vermeiden. Was bedeuten Begriffe wie Risikobeurteilung, Gefährdungsbeurteilung und Betriebsanweisung? Welche technischen, organisatorischen und personenbezogenen Möglichkeiten gibt es, einen Arbeitsplatz bzw. ein Arbeitsmittel so zu gestalten, dass ein gesundes und sicheres Arbeiten möglich ist? Welche sicherheitstechnische Ausstattung und welche regelmäßigen Prüfungen für Maschinen fordert der Gesetzgeber? Hier up to date zu sein, kann Leben retten, hohe Kosten durch Personalausfall vermeiden und sogar einen return on investment bringen. Alles Wichtige rund um die betriebliche Arbeitssicherheit erfahren Sie am kommenden Mittwoch im Rahmen der Ringvorlesung. Hier sind nochmal die Eckdaten im Überblick:

Vortrag „Mit (Arbeits-)Sicherheit besser!“ Mittwoch, den 08.07.2015, 15:45 - 17:15 UhrPfaffenwaldring 9, Hörsaal V9.01Maximilian Frank, Sicherheitsingenieur und FeuerwehrmannHeinzelmann GmbH - Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit (Ulm)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

P.S.: Für die Mailinglist "Ringvorlesung Maschinenbau" können Sie sich hier anmelden:

https://www.gkm.uni-stutgart.de/ringvorlesung/index.html

Zum Seitenanfang